Seit 2008 in der Cloud

Profitieren Sie von unserer Erfahrung mit wöchentlich neuen Fachbeiträgen, Tipps & Anleitungen, E-Books, Whitepapers und Webinaren zu Business Software-Themen, die Schweizer KMU beschäftigen.

Wie Sie mit dem Smartphone Ihr Unternehmen steuern

23.01.19, 08:30 / von David Lauchenauer

David Lauchenauer

 Blog_CH_Smartphone_steuern_1

Der Aufbau und die Führung eines Unternehmens ist nichts für Stubenhocker. Von A wie Akquisition bis Z wie Zusammenarbeit ist Mobilität der Schlüssel für Neugeschäfte, Leistungserbringung und Beziehungspflege. Dazu müssen unterwegs jederzeit aktuelle Unternehmensdaten abgerufen und verarbeitet werden können. Kein Problem, wenn das Smartphone als mobiler Arbeitsplatz genutzt wird.

Operativ und kommunikativ erreichbar

Das Problem stockender Geschäftsprozessen ist häufig das Fehlen von Informationen (Input) zur rechten Zeit am rechten Ort. Am zweithäufigsten ist das Auftreten von unvorhergesehenen Ereignissen. In beiden Fällen würde ein rasches, flexibles Reagieren Zeit und Geld sparen. Das Smartphone bietet hier doppelt Abhilfe. Einerseits auf kommunikativer Ebene über die mobile Erreichbarkeit, andererseits auf operativer Ebene durch direkte Interventionsmöglichkeit im ERP-System. Damit steigt die Effizienz für alle Prozessbeteiligte inklusive Kunden oder Lieferanten.
 

Jederzeit den Überblick behalten

Führungskräfte sind darauf angewiesen, sich jederzeit ein Bild über die aktuelle Situation machen zu können. Wer auf einer mehrtägigen Geschäftsreise oder einem Lehrgang ist, kann nicht warten, bis er oder sie wieder zurück in der Firma ist. Anfragen von Kunden oder eigenen Mitarbeitenden zu beantworten, ist ohne zuverlässige Informationsgrundlage jedoch kaum möglich. Auswertungen von Umsatz, Bestelleingang, Warenbestände usw. sorgen dafür, dass auch unterwegs der Überblick nicht verloren geht. Bei Bedarf können umgehend entsprechende Massnahmen in die Wege geleitet werden. Als Unternehmens-Cockpit leistet das Smartphone wertvolle Unterstützung.


myfactory-cloud-abos-demo

Leistungen erbringen und erfassen

Arbeitszeiten und -leistungen müssen möglichst dort erfasst werden, wo sie erbracht werden. Das Problem einer zeitverzögerten Erfassung ist bekannt: Effektive Leistungen gehen vergessen, werden nur bruchstückhaft oder sogar falsch aufgeschrieben. Gleiches gilt mit Spesen, verkaufter Produkte usw. Mit dem Smartphone steht ein ständiger Begleiter zur Verfügung, welcher mittels Cloud-ERP mehr ist als ein Notizblock. Die erfassten Daten können – gerade im Aussendienst – umgehend in die Fakturierung oder andere nachgelagerten Prozesse überführt werden. Damit geht ein Gewinn an Effizienz und Qualität sowohl für die Serviceorganisation als auch für die Kunden einher.

 

Produkte und Angebote verwalten

Die Anpassung von Produktdaten bzw. Dienstleistungen muss mit der Dynamik der Markt- und Kundenentwicklung Schritt halten. Umständliche Prozesse bei der Administration von Stammdaten, Merkmalen, Preisen usw. können dank mobilem Zugriff übers Smartphone deutlich beschleunigt werden. Das macht sich vor allem bei der Angebotsvorbereitung und der Offertbesprechung positiv bemerkbar. Änderungswünsche und Vereinbarungen können sofort übernommen und direkte zu verbindlichen Aufträgen verarbeitet werden.

 

Für Verhandlungen bestens gerüstet

In Gesprächen bei Kunden, Lieferanten und Partnern ermöglichen aktuelle Unternehmenszahlen eine faktenbasierte Verhandlungsbasis. Nachvollziehbare Kennzahlen und Auswertungen in Form von Umsätzen, Produkten, Kontakten, Beanstandungen, Vereinbarungen usw. zeugen nicht nur von Kompetenz, sondern auch von Zuverlässigkeit. Transparenz ist die Basis für Vertrauen. Wer dabei rasch und unkompliziert auf das Smartphone bzw. Cloud-ERP zugreifen kann, zeigt zudem auch Professionalität.

 

Organisation und Administration vereinfachen

Wo findet der nächste Kundentermin statt, was ist das Thema und wer ist alles dabei? Wer könnte die Aufgabe der Vertragsdokumentation übernehmen? Welche Konditionen haben wir mit dem neuen Lieferanten vereinbart? Es sind die vielen kleinen Fragen und Abklärungen, welche unnötige Zeit rauben. Selbst ist die Frau oder der Mann, denn das Kombo Smartphone und Cloud-ERP ist als Informationsquelle perfekt. Dank Groupware-Funktionen wie Mail, Kalender, Aufgabenplanung usw. können organisatorische und administrative auch unterwegs rasch und einfach bewältigt werden.

 

Smartphone und Cloud-ERP als Dreamteam

Moderne Smartphones bieten eine Vielzahl von Möglichkeiten. Wohl die wichtigste dabei ist der mobile Zugriff aufs Internet. Damit ist der Weg frei für die Nutzung von Cloudservices wie zum Beispiel webbasierte Unternehmenslösungen. Dank der Handlichkeit des Handys in Verbindung mit dem Funktionsumfang des Cloud-ERP wird das mobile Arbeiten auch auf räumlich und zeitlich begrenztem Raum möglich. Ob im Zug, während einer Pause oder spontan bei einem Kundenbesuch – Smartphone und Cloud-ERP bilden ein unschlagbares Dreamteam.

 

Kategorien: Cloud, Digitalisierung, Mobile Business

Über den Autor

David Lauchenauer

David Lauchenauer

David Lauchenauer (*1963) ist seit 1988 als Unternehmer im Bereich Business Software für KMU tätig. Seit 2008 ist er in der Schweiz Geschäftsführer und VR der myfactory Software Schweiz AG und startete 2009 mit myfactory das professionelle Cloud ERP für den Schweizer KMU-Markt, weshalb er über sehr umfassende Praxiserfahrungen mit Cloud-Computing verfügt. Seit 2016 ist David Lauchenauer auch Co-Geschäftsführer und Gesellschafter der myfactory International GmbH.

Das könnte Sie auch interessieren