Seit 2008 in der Cloud

Profitieren Sie von unserer Erfahrung mit wöchentlich neuen Fachbeiträgen, Tipps & Anleitungen, E-Books, Whitepapers und Webinaren zu Business Software-Themen, die Schweizer KMU beschäftigen.

Onlinehandel für Einsteiger - so gelingt der Start

13.05.20 08:00 / von David Lauchenauer

David Lauchenauer

onlinehandel-für-einsteiger-so-gelingt-der-start 

Analysten prognostizieren im Onlinehandel weiterhin beeindruckende Wachstumszahlen. Sowohl im Business-to-Consumer-Bereich (B2C) als auch im Business-to-Business (B2B) steigen die Umsätze seit Jahren an. Online einzukaufen, ist für viele Kunden inzwischen eine Selbstverständlichkeit. Handelsunternehmen, Dienstleister und Produktionsbetriebe müssen es sich gut überlegen, ob sie sich das Fehlen eines Webshops künftig noch leisten können. Noch ist es nicht zu spät, am E-Commerce teilzuhaben. Welche Fragen Sie beantworten müssen, damit der Einstieg gelingt, erfahren Sie in diesem Beitrag. 

Anpassung an verändertes Kundenverhalten 

Die flächendeckende Verbreitung leistungsfähiger Internetanschlüsse hat dazu geführt, dass innerhalb weniger Jahre weltweit ein neuer Vertriebskanal entstanden ist: der OnlinehandelDie zunehmende Nutzung mobiler Geräte wie Notebooks, Tablets oder Smartphones hat dabei einen wesentlichen Beitrag geleistet. Unabhängig von Ort und Zeit einzukaufen, ist für viele Kunden inzwischen selbstverständlich 

FragenWie stehen die Kunden heute und morgen einem Online-Angebot gegenüber? Welche Kundenerwartungen werden mit einem E-Shop verknüpft? Sind die bestehenden Kunden bereit für eine Veränderung ihrer bisherigen Einkaufsgewohnheiten?

 

Erweiterte Angebots-/Sortimentsgestaltung 

Bei der Bereitstellung von Produkten und Dienstleistungen für den Onlinehandel sind Kreativität und Denken in Varianten gefragt. Man sollte sich nicht nur auf das derzeitige, eigene Angebot konzentrieren, sondern sich Gedanken machen zu möglichen ErgänzungenDas kann eine erweiterte Palette zusätzlicher Handelsprodukte seindie Schaffung neuer Services oder die Kooperation mit Anbietern der erweiterten Wertschöpfungskette  

Fragen: Welche Produkte oder Dienstleistungen eignen sich für den Online-Vertrieb? Wo besteht ggf. Ergänzungspotenzial (z.B. mit zusätzlichen Handelsprodukten)? Wie lassen sich Dienstleistungen (z.B. Installationsservice, Reparaturen, Beratung) E-Commerce-tauglich machen?

 

Verzahnung aller Vertriebskanäle 

Der Einstieg in den Onlinehandel darf nicht zu Lasten bestehender Vertriebskanäle gehen. Vielmehr gilt es, die Stärken und Eigenschaften der vorhandenen Kanäle mit denjenigen des E-Commerce zu einer durchgängigen Multichannel-Strategie zu bündeln. Hintergrund bildet dabei die Customer-Journey, welche angesichts des sich verändernden Kundenverhaltens eine zentrale Rolle beim Einstieg in den Onlinehandel einnimmt. 

FragenWie kann eine Kannibalisierung vorhandener Vertriebskanäle vermieden werden bzw. wie profitieren die verschiedenen Kanäle gegenseitig von ihren jeweiligen Stärken? Welche Kundengruppen bevorzugen welche Kanäle und wie lassen sich diese Kunden dort gezielt ansprechen?

myfactory-cloud-abos-demo

Koordination von Marketingmassnahmen 

Die Ausweitung von Marketing- und Kommunikationsmassnahmen auf den E-Commerce-Bereich ist ein elementarer ErfolgsfaktorDabei sollten nicht nur Online -, sondern auch Offline-Medien, z.B. für Werbezwecke, genutzt werden. Gerade zu Beginn ist es wichtig, die Kunden auf die Möglichkeiten hinzuweisen, auch über das Web auf das Angebot zugreifen zu können. Spezielle Anreize wie zusätzliche Informationen, Kundenberichte, Anwendungsvideos usw. können die Botschaft verstärken und tragen zudem zu einem besseren SEO-Ranking bei. 

FragenWelche Anpassungen an die bisherige Marketing-/Kommunikationsstrategie des Unternehmens sind nötig? Welche Bedeutung haben z.B. Social Commerce, Mobile Commerce, Social Media usw. in diesem Zusammenhang? Wie und wo lassen sich passende Inhalte für die Vermarktung des Online-Angebots kreieren?

 

Bereitstellung interner Ressourcen 

Wer sich erfolgreich im E-Commerce behaupten will, muss verschiedene Disziplinen unter einen Hut bringen. Einerseits gilt es, technische Grundlagen für eine moderne, flexible Plattform zu schaffen. Andererseits müssen organisatorische Anforderungen gemeistert werden, wie z.B. Produktdaten, Marketing, Vertrieb, Logistik usw. Ausserdem müssen alle gesetzlichen Anforderungen (DSGVO, Konsumentenschutz usw.) eingehalten werden.  

FragenSind die E-Commerce-Kompetenz und die für die Umsetzung benötigten Ressourcen intern vorhanden? Welche personellen, finanziellen und organisatorischen Optionen bestehen, um die entsprechenden Voraussetzungen zu schaffen?

 

Systemintegration von Geschäftsprozessen 

E-Commerce umfasst die elektronische Abwicklung von Geschäftsprozessen und beschränkt sich nicht nur auf den Online-Bereich. Ein effizientes Handling der vor- und nachgelagerten Prozesse spielt nicht nur hinsichtlich wirtschaftlicher Überlegungen eine Rolle, sondern entscheidet auch über die Qualität der Leistungen gegenüber den Kunden. Eine integrierte Gesamtlösung bietet dabei wertvolle Unterstützung.

Fragen: Wie sehen die aktuellen Geschäftsprozesse und Arbeitsabläufe aus und wie lassen sich diese optimieren? Mit welchem IT-System (z.B. integrierte ERP-/E-Commerce-Lösung) werden die Prozesse am besten unterstützt? Welche digitalen Möglichkeiten gibt es, den Kunden weitere Services anzubieten (z.B. Vereinfachung des Bestellprozesses, mobiler Zugriff auf Daten)?

Kategorien: Cloud, ERP, myfactory, eCommerce, digitale Transformation

Über den Autor

David Lauchenauer

David Lauchenauer

David Lauchenauer (*1963) ist seit 1988 als Unternehmer im Bereich Business Software für KMU tätig. Seit 2008 ist er in der Schweiz Geschäftsführer und VR der myfactory Software Schweiz AG und startete 2009 mit myfactory das professionelle Cloud ERP für den Schweizer KMU-Markt, weshalb er über sehr umfassende Praxiserfahrungen mit Cloud-Computing verfügt. Seit 2016 ist David Lauchenauer auch Co-Geschäftsführer und Gesellschafter der myfactory International GmbH.

Das könnte Sie auch interessieren