Seit 2008 in der Cloud

Profitieren Sie von unserer Erfahrung mit wöchentlich neuen Fachbeiträgen, Tipps & Anleitungen, E-Books, Whitepapers und Webinaren zu Business Software-Themen, die Schweizer KMU beschäftigen.

Mobile Daten, kurze Prozesse: 7 Ideen zur Prozessoptimierung

27.11.19 08:00 / von David Lauchenauer

David Lauchenauer

Mobile Daten, kurze Prozesse: 7 Ideen zur Prozessoptimierung

Zeit, so ein geflügeltes Wort, sei Geld. Das mag zwar nicht ganz immer zutreffen, doch geht es um Arbeitsabläufe, wird aus Zeitgewinn rasch bare Münze. Sei es durch höhere Effizienz, tiefere Kosten oder schnellerer Service – die Vorteile generieren direkt oder indirekt einen ökonomischen Nutzen. Was es dazu braucht? In erster Linie mobile Daten. Diese vereinfachen die Beschaffung, Verarbeitung und Weitergabe von Informationen. Lassen Sie sich von den folgenden sieben Ideen inspirieren! 

Management 

Führungsverantwortliche auf allen Stufen sind oft unterwegs. Sei es innerhalb des eigenen Betriebs oder unterwegs auf Tagungen oder bei Kunden, Lieferanten und Partnern. Dabei geht es nicht nur darum, das Geschehen jederzeit unter Kontrolle zu behalten, sondern auch darum, Präsenz und Engagement zu zeigen. Für die effiziente Bewältigung dieser Managementaufgaben braucht es einerseits aktuelle Informationen mit Bezug auf die jeweilige Situation. Andererseits muss dafür gesorgt sein, dass die Verbindung zu den übrigen Bereichen nicht unterbrochen wird. So lässt sich das Unternehmen auch von unterwegs steuern. 

 

Lager 

Bei der Bereitstellung von Artikeln für die Produktion oder den Versand pressiert es meistens. Mobile Daten ersetzen lange Wege. Die Mitarbeitenden im Lager erhalten zum Beispiel die Kommissionierlisten direkt auf ein mobiles Datenerfassungsgerät (MDE). Damit sind sie in der Lage, Aufträge zu optimieren und schneller zu erledigen. Die Rückmeldungen erfolgen über den gleichen WegDie Daten werden nur einmal erfasst und stehen ohne Zeitverzögerung für die nachgelagerten Prozesse zur Verfügung. Mobile Anwendungen steigern nachhaltig die Produktivität im Unternehmen. 

 

Verkaufsaussendienst 

Ausserhalb des Unternehmens auf seine Daten zugreifen zu können, erleichtert die Aufgaben des Verkaufsteams wesentlich. Damit sind die mobilen Mitarbeitenden im Verkauf genauso in die Unternehmensprozesse eingebunden wie die internen Arbeitskräfte. Ein grosser Vorteil, denn dadurch können Arbeitsabläufe ohne Unterbruch durchgeführt werden. Aufträge lassen sich so schneller abwickeln, und die Reaktionsfähigkeit des Unternehmens steigt. Alle Kunden- und Auftragsdaten sind stets «an Bord», dadurch setzt der Aussendienst in Sachen Kundennähe ganz neue Massstäbe. 

myfactory-cloud-abos-demo

Kundenservice 

Vergleichbar mit dem Verkaufsaussendienst sind auch die Mitarbeitenden im Kundenservice auf mobile, jederzeit und überall verfügbare Daten angewiesen. Für eine effiziente, dezentrale Leistungserbringung benötigen sie Informationen über ihre Kunden, deren installierte Basis, Gerätehistorie, Serviceanfragen usw. Nach getaner Arbeit müssen die Leistungen und das verwendete Material möglichst rasch erfasst und den Kunden zur Visierung vorgelegt werden können. Geschieht dies mobil direkt vor Ort, beschleunigt sich der Fakturierungsprozess und die Servicespezialisten werden von administrativen Arbeiten entlastet. 

 

Produktion 

Auch in der Produktion halten mobile Anwendungen immer mehr Einzug. Sei es bei der Materialbereitstellung, der Auftragsplanung oder bei Rückmeldungen von Verbrauchs- und Fertigungsmengen und Arbeits- und Maschinenzeiten. Mit Barcodes ausgezeichnete Verpackungseinheiten können beispielsweise mit einem einzigen Mausklick im System erfasst werden. Auch das mühsame Aufschreiben von Angaben entfällt komplett, d.h. das Erfassen von meist unleserlichen, handschriftlichen Notizen entfällt. Dadurch sinkt die Fehlerquote und steigt die Qualität. Die Optimierung von Arbeitsabläufen durch mobile Anwendungen trägt wesentlich zur Effizienzsteigerung in der Fertigung bei.  

 

Projekte 

Planungsunterlagen, Vertragsdokumente, Auswertungen, Checklisten und vieles mehr gehören zum Alltag im Projektmanagement. Professionalität zeigt sich dabei vor allem darin, stets aktuell informiert zu sein, auch unterwegs. Anstatt schwere Ordner mitzuschleppen sind alle relevanten Daten bequem über das mobile Gerät im Zugriff. Wer auf ein Cloud-ERP setzt, kann über den Browser nicht nur Kunden- und Auftragsinformationen abrufen, sondern auch alle dazugehörenden DokumenteBei Bedarf können direkt vor Ort Massnahmen eingeleitet werden, wie zum Beispiel die Bestellung von Material oder die Planung von Ressourcen. 

 

Collaboration 

Transparenz hinsichtlich Aufgaben, Termine und Nachrichten spielt in dynamischen, agilen Unternehmen eine zentrale Rolle. Unter dem Stichwort «Collaboration» profitiert die Zusammenarbeit in hohem Mass von mobilen Lösungen. Daten können jederzeit und überall abgerufen und verarbeitet werden. Dies bewirkt durchgängige Prozesse, welche wiederum die Arbeitsabläufe beschleunigt. Der Einsatz mobiler Anwendungen lohnt sich, denn Zeit ist bekanntlich Geld.  

Kategorien: Cloud, ERP, myfactory, digitale Transformation

Über den Autor

David Lauchenauer

David Lauchenauer

David Lauchenauer (*1963) ist seit 1988 als Unternehmer im Bereich Business Software für KMU tätig. Seit 2008 ist er in der Schweiz Geschäftsführer und VR der myfactory Software Schweiz AG und startete 2009 mit myfactory das professionelle Cloud ERP für den Schweizer KMU-Markt, weshalb er über sehr umfassende Praxiserfahrungen mit Cloud-Computing verfügt. Seit 2016 ist David Lauchenauer auch Co-Geschäftsführer und Gesellschafter der myfactory International GmbH.

Das könnte Sie auch interessieren