Machen Sie mehr aus Ihren ERP-Daten

von myfactory Software Schweiz AG am 21.10.2020, 2 min Lesezeit

 

Ist das ERP für Sie eine digitale Blackbox? Oder verwenden Sie es nur als elektronische Schreibmaschine? Dann freuen Sie sich. Es gibt noch viel zu entdecken. Ein ERP steckt voller Daten, welche sich für unterschiedliche Zwecke nutzen lassen. E-Commerce, Marketing, Logistik, Kundenportal – Seien Sie gespannt, was Sie in diesem Beitrag erwartet. Auch wenn das nur eine Auswahl an Möglichkeiten ist, werden Sie den einen oder anderen Impuls bestimmt umsetzen können. 

Verständliche Logistikprozesse 

Manchmal können Sie mit einem Stück Papier eine grosse Wirkung erzielen. Dann zum Beispiel, wenn es sich um Übersichtliste mit den aktuell belegten Palettenplätzen im Lager handelt (oder umgekehrt um die freien Plätze). Auch ein Auszug aus den erwarteten Tageslieferungen vereinfacht die Arbeit eines Logistikers. Je transparenter das Wie, Was und Wo dargestellt werden kann, desto effizienter werden die damit verbundenen Prozesse. Die im System vorhandenen Daten – zum Beispiel Lieferanten, Artikel, Kunden – können digital oder auf Papier am entsprechenden Ort zur Verfügung gestellt werden. Tipp: Fragen Sie einmal im Lager nach, welche Informationen dort helfen könnten. 

 

Aktionsfeld Online-Kundenportal 

Nichts spricht dagegen, aus den vorhandenen ERP-Daten ein nützliches Online-Kundenportal zu bauen. Vorausgesetzt das ERP-System bietet diese Möglichkeit – entweder als Teil des Funktionsumfangs oder mittels Schnittstelle – können Sie Ihren Kunden damit einen wertvollen Service bieten. Kundenbindung inklusive, versteht sich. Lassen Sie Ihre Kunden auf Preiskonditionen, getätigte oder laufende Bestellungen, Umsätze oder individuelle Sortiment zugreifen. Stellen Sie Angebote oder Serviceantworten direkt im E-Commerce ein. Oder nutzen Sie das Portal als erweiterten Verkaufskanal mit gezielten Up- und Cross-Selling-Angeboten.  

 

Steigerung der Service-Excellence 

Es braucht nicht viel, um aus Kunden echte Fans zu machen. Wer die Daten aus seinem System konsequent für die Verbesserung seiner Servicequalität nutzt, stärkt die Kundenbindung. Als Voraussetzung dafür braucht es eine konsequente Erfassung von Kontakten und Produkten (installierte Basis) sowie eine gezielte Weiterbearbeitung im Sinne eines After-Sales. Ein bekanntes Haushaltwaren-Unternehmen in der Schweiz schenkt seinen Kunden zum Beispiel mit jeder Garantieverlängerung einen Gutschein für einen Einkauf. Das kurbelt nicht nur den Umsatz an, sondern ist auch eine Wertschätzung gegenüber den Kunden. Auch ein vorausschauender Service oder eine Kaufempfehlung aufgrund bereits gekaufter Produkte kann für Kunden enorm hilfreich sein. 

New Call-to-action

Kreativität im Marketing 

Wer die Customer-Journey virtuos bespielen will, braucht relevante, passende Informationen zu Interessenten, aktuellen und ehemaligen Kunden. Und das Ganze in Kombination mit Produkten, Preisen, Verfügbarkeit usw. Was nach einem extrem komplizierten Schachspiel tönt, ist in Wirklichkeit alles im ERP/CRM-System als Daten vorhanden. Kaum ein anderer Bereich profitiert mehr von den digitalen Möglichkeiten als das MarketingDamit lassen sich neue Konzepte und Kampagnen realisieren, welche bis anhin undenkbar waren. Eine enge Zusammenarbeit zwischen IT-Abteilung und Marketing ist dafür eine zentrale Grundlage. Nur wer weiss, was das System bietet, kann diese Informationen auch konsequent zum Einsatz bringen. 

 

Produktivere Produktion 

Welcher Maschinenführer wäre nicht froh, wenn er im Voraus wüsste, was in den nächsten Tagen in der Produktion geplant wäre? Diese Informationen lassen sich problemlos aus dem zentralen ERP-System auf einen Bildschirm oder alternativ auf ein Tablet übermitteln. Noch spannender sind Daten über Ausschuss, Retouren, Ressourcen, Wartungsarbeiten, Auftragsprognosen und vieles mehr. Auch hier gilt, die Bedürfnisse der Anwender abzuholen und die Nutzer allenfalls zu schulen, wie sie ihre Arbeit dank digitaler Informationen verbessern können. 

 

Stärken Sie das Management 

Bei der Beschaffung eines ERP-Systems steht das Management für den Entscheid gerade. Was liegt näher, als dieser Verantwortung mit einem Plus an Möglichkeiten zu belohnenDas zeigt nicht nur die Richtigkeit der Wahl der passenden Lösung, sondern stärkt auch das Management in der Bewältigung seiner Aufgaben. Auswertungen, Reports, Kennzahlen, Trends, Prognosen und vieles mehr erleichtern die strategische Planung und öffnen die Augen für neue Geschäftsmodelle oder Märkte. Legen Sie los, das ERP bietet Ihnen mehr als Sie denken! 

 

Die Cloud ist unsere Leidenschaft! Hinter dem Cloud-Angebot von myfactory steht ein kompetentes Team von erfahrenen Beratern, Projektleitern und Software-Entwicklern mit einem umfassenden Dienstleistungsangebot. Dies macht myfactory Schweiz zum zuverlässigen Lösungs- und Implementierungspartner für jede Projektphase.