Seit 2008 in der Cloud

Profitieren Sie von unserer Erfahrung mit wöchentlich neuen Fachbeiträgen, Tipps & Anleitungen, E-Books, Whitepapers und Webinaren zu Business Software-Themen, die Schweizer KMU beschäftigen.

[INFOGRAFIK]Ist Ihr aktuelles ERP-System das richtige für Ihr Unternehmen?

[fa icon="calendar"] 14.12.16 08:52 / von David Lauchenauer

David Lauchenauer

[INFOGRAFIK]Ist Ihr aktuelles ERP-System das richtige für Ihr Unternehmen? Header

Wer langfristig Erfolg haben möchte, muss mit der immer schneller voranschreitenden Technik mithalten – Stillstand bedeutet bei KMU Rückschritt. Die erforderlichen Erweiterungen der Geschäftsfelder oder Veränderungen der Geschäftsmodelle haben auch Einfluss auf die Unternehmens-IT. Denn alle Anpassungen an den Geschäftsprozessen müssen stets optimal umgesetzt werden, damit Marketing, Produktion und Vertrieb auf die neue Situation bestmöglich reagieren können. Dies führt nicht selten zu einem Wechsel des ERP-Systems. An erster Stelle steht daher auch die Frage: Ist Ihr aktuelles ERP-System das richtige für Ihr Unternehmen?

[INFOGRAFIK]Ist Ihr aktuelles ERP-System das richtige für Ihr Unternehmen?

Mit welcher ERP-Software arbeitet Ihr Unternehmen?

ERP-Systeme lassen sich grundsätzlich in zwei Varianten unterscheiden:

  1. Cloud ERP-Anwendungen
  2. On-Premise ERP-Lösungen

Experten gehen davon aus, dass bereits im Jahr 2020 nur noch 56 % der Unternehmen eine On-Premise ERP-Lösung verwenden werden und bereits 44 % der KMU auf SaaS bzw. Cloud ERP setzen. Das Bereitstellungsmodell Software-as-a-Service (SaaS) wird sich in den klassischen Bereichen, beispielsweise im Einkauf, Verkauf, Lager, E-Commerce, Personal, Finanzen und Buchhaltung zu der bevorzugten Anwendung durchsetzen. Dieser Trend zeichnet sich allerdings auch in anderen Bereichen ab, die derzeit noch wenig mit der Anbindung an die Cloud zu tun haben, wie zum Beispiel der Instandhaltung und Produktion.

Besonders im Bereich von On-Premise ERP findet derzeit ein Generationswechsel hin zur Cloud statt. Denn inzwischen sind viele ERP-Anwendungen veraltet und schon seit 15 Jahren und sogar noch länger im Einsatz. Gerade die Cloud-Lösungen haben sich in den letzten Jahren stark verändert und sind mittlerweile mit vielen Funktionen erhältlich, die bei stationären Lösungen nur mit grossem Aufwand nachgerüstet werden können. Stichworte zu diesem Thema sind zum Beispiel die mobile Einsatzfähigkeit oder georedundante Backups.

Sind Sie zufrieden mit der Performance Ihres bestehenden Systems?

Wer mit der Performance seiner aktuellen ERP-Lösung nicht zufrieden ist und wechseln möchte, muss bei einer On-Premise-Software im eigenen Serverraum nicht nur die Kosten für die Anschaffung, sondern auch für den laufenden Betrieb einplanen. Denn neben hohen Anschaffungs- und Wartungskosten für die eingesetzte Software sowie die zugrundeliegende Hardware kommen noch laufende Kosten für das IT-Personal und verdeckte Kosten wie der Strom hinzu. Bei cloudbasierten ERP-Anwendungen stehen dem lediglich die Kosten gegenüber, die in Form einer Nutzungspauschale für die Miete anfallen; die Leistung lässt sich so exakt an den eigenen Bedarf anpassen. Das schafft eine enorme Kostentransparenz und hohe Flexibilität.

Die Top drei Herausforderungen für Unternehmen, die sich daraufhin für einen ERP-Wechsel entscheiden, lauten:

  • 59 % Updates, Releasewechsel, Systemwechsel
  • 33 % Mobilität
  • 27 % Veränderung der Unternehmensstruktur

Bei einem Cloud ERP entfallen nicht nur der Zeitaufwand und die Kosten für regelmässige Datensicherungen, sondern auch die Wartung und Pflege für den Server im eigenen Serverraum, denn es ist keine IT-Administration erforderlich. Vom ERP-Anbieter erfolgt eine automatisierte und regelmässige Speicherung der Daten. Auch die Wartungsarbeiten und den Rollout von Updates übernimmt der Anbieter vollständig.

Weshalb sind Sie mit der bestehenden Lösung nicht zufrieden?

Anwender eines alten ERP-Systems beklagen oftmals, dass die Anwendungen zu komplex und unübersichtlich sind, hohe Kosten für die IT-Infrastruktur anfallen, viel Aufwand für die Wartung sowie Pflege erforderlich sind und diese nicht flexibel genug eingesetzt werden können. Hemmnisse hinsichtlich der Cloud entstehen hinsichtlich Datensicherheit und Datenschutz, Problemen bei der Systemumstellung, der Komplexität und der Verfügbarkeit.

Etwa 20 % der Unternehmen setzen bereits auf Cloud ERP oder planen aktiv den Umstieg; jedes dritte KMU diskutiert den Einsatz von cloudbasierten Lösungen. Kein Wunder, denn die zuvor geschilderten Bedenken sind unbegründet. Cloud ERP bietet eine durchschnittliche Hochverfügbarkeit von 99,98 % und liegt damit deutlich über der Erreichbarkeit von Inhouse-Lösungen. Darüber hinaus bietet ERP aus der Cloud eine maximale Sicherheit Ihrer Daten dank redundanten Strukturen, SSL- und TLS-Verschlüsselungen und dem Betrieb in zertifizierten Rechenzentren durch Profis.

Die Vorteile einer ERP-Lösung aus der Cloud

Zeitersparnis

Bei ganzheitlichem Cloud ERP werden sämtliche Geschäftsprozesse in einem einzigen System vereinigt. Es ist keine doppelte Datenpflege erforderlich, da alle Mitarbeiter auf denselben Datenbestand zugreifen können. Es gibt weniger Redundanzen und die Arbeitsprozesse werden für alle Mitarbeiter um ein Vielfaches erleichtert.

Bedienbarkeit und Schnittstellen

Die Bedienung ist durch klare und übersichtliche Strukturen einfach und intuitiv. ERP aus der Cloud beinhaltet ausserdem Schnittstellen für zukünftige Datenquellen. Sämtliche Prozesse werden horizontal und vertikal integriert. Mit gezielten Schulungen der Nutzer wird so eine grösstmögliche Effizienz erzielt.

Flexibilität

Cloud ERP wächst zusammen mit dem Unternehmen, denn die Module sind an den entsprechenden Bedarf individuell anpassbar. Steigt die Anzahl der Mitarbeiter, so werden einfach neue Nutzerlizenzen geordert und umgekehrt können diese auch ebenso schnell wieder gekündigt werden. Sollte das Unternehmen andere Module benötigen, können diese ebenso leicht hinzu- und abbestellt werden.

Mobilität

Mit Cloud ERP greifen Sie jederzeit und von überall auf Ihre Daten zu. Die einzige Voraussetzung: ein Internetzugang. Damit haben Sie den vollen Zugriff auf Ihre Unternehmensdaten und Kundendaten – egal ob beim Kunden oder aus dem Urlaub.

myfactory ERP aus der Cloud kostenlose Demo anfordern

Kategorien: SaaS, Allgemein, Cloud, ERP, KMU

Über den Autor

David Lauchenauer

David Lauchenauer

David Lauchenauer (*1963) ist seit 1988 als Unternehmer im Bereich Business Software für KMU tätig. Seit 2008 ist er in der Schweiz Geschäftsführer und VR der myfactory Software Schweiz AG und startete 2009 mit myfactory das professionelle Cloud ERP für den Schweizer KMU-Markt, weshalb er über sehr umfassende Praxiserfahrungen mit Cloud-Computing verfügt. Seit 2016 ist David Lauchenauer auch Co-Geschäftsführer und Gesellschafter der myfactory International GmbH.

Das könnte Sie auch interessieren